25 Jahre Ampere: Tagebuch einer alten Schachtel

Eine antike Schatulle aus einer Sonderausstellung des Deutschen Ledermuseums inspirierte uns 2011 zu der improvisierten Epochen-Revue „Aus dem Tagebuch einer alten Schachtel“. Hier bauen wir mit vereinten Kräften an unserer epochalen Kulisse.

Wir begaben uns auf eine improvisierte Zeitreise durch fünf Epochen – unter anderem Barock, Renaissance und die 50er-Jahre. In jeder dieser fünf Stücke ging es um einen Gegenstand in einer Kiste. Die Vorschläge zu diesen Gegenständen kamen natürlich von den Zuschauern.

 

© Ampere Theater – Impressum